Badesee Coswig-Kötitz

Historie zum Badesee

Mit der Schließung des Stadtbades auf der Weinböhlaer Straße und dem Stadtratsbeschluss vom Dezember 1998 wurde den Technischen Werken Coswig mit der Betriebsführung für den Badesee Coswig-Kötitz ein weiterer Aufgabenbereich von der Stadt Coswig übertragen.

  • Im Jahr 1999 wurde ein Beckenfreibad mit Riesenrutsche errichtet.
  • Der Ausbau des Freibades wurde im Jahr 2001 mit dem Umbau der sozialen Einrichtungen und dem Neubau der Gaststätte fortgesetzt.
  • Anfang des Jahres 2002 wurde mit der Errichtung des Campingplatzes begonnen und im Mai 2002 konnte die Campingsaison eröffnet werden.
  • Während des großen Hochwassers im August 2002 überflutete die Elbe den Badesee, der dadurch aufwendig saniert werden musste.

Wir hoffen, auch in diesem Jahr viele Gäste in unserem Freibad und auf unserem Campingplatz begrüßen zu dürfen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.